• Kategorie
  • PREIS
  • bis 25 €
  • 25 - 50 €
  • 50 - 100 €
  • 100 - 150 €
  • 150 - 250 €
  • über 250 €
 Startseite > Damen > Westen > Wende-Westen

SORTIERUNG: 
 0 Produkte
 

Leider keine Ergebnisse in der gewählten Kategorie. Bitte treffen Sie eine andere Auswahl.

Eine besondere Kategorie bei den Westen bilden die Wende-Westen. Westen allgemein entstammen ursprünglich der Herrenmode. Sie wurden und werden unter der Anzugjacke getragen und zwar so gut wie immer in demselben Stoff wie der gesamte Anzug.


 
Eine besondere Kategorie bei den Westen bilden die Wende-Westen. Westen allgemein entstammen ursprünglich der Herrenmode. Sie wurden und werden unter der Anzugjacke getragen und zwar so gut wie immer in demselben Stoff wie der gesamte Anzug. Dies gehörte früher zum guten Ton, denn lange Zeit galt ein hemdsärmeliges Auftreten eines Herrn als unschicklich. Man musste auch, wenn es warm wurde, immer perfekt angezogen sein und nicht zu lässig gekleidet. In der Herrenmode besteht heute kein `Westenzwang` mehr, dennoch kommen sie nie ganz aus der Mode.

Wende-Westen bieten besondere modische Vorteile. Sie sind so genäht, dass es keine Rückseite gibt. Damit lassen sich beide Seiten auch mit Eingrifftaschen perfekt als Oberbekleidung tragen. Eine Besonderheit ist, dass eine Wende-Weste aus zwei sehr unterschiedlichen Stoffen genäht wird. Eine Seite der Wende-Weste wird meist aus einem unauffälligen dezenten Stoff genäht und die andere Seite mehr extravagant, mit Muster oder in einer besonderen Farbe. Dies gibt den Trägern von Wende-Westen einen großen Kombinationsspielraum. Die dezente Seite der Wende-Weste beispielsweise in Schwarz kann der Träger zu fast allem kombinieren, was allgemein zu Westen passt. Dies sind bei Herren Hemden in allen Farben und Designs. Bei Damen bleibt noch die Wahl, eine schwarze Wende-Weste mit engen Pullovern in allen Farben und Mustern zu kombinieren. Hier gilt lediglich die Geschmacksvorgabe, dass der Pullover eine glatte Struktur haben sollte.

Die andere Seite der Wende-Weste darf ruhig aus einem besonders auffälligen Stoff bestehen. Hier bieten sich z.B. edle glänzende Jaquardstoffe an, die fein im Licht schimmern oder gar changieren. Solche Wende-Westen können Damen wie Herren zu besonderen Anlässen gut tragen. Die Farbkombination darf bei einer Dame ruhig recht bunt sein, es muss nicht alles immer Ton in Ton sein, dies würde dann auch zu männlich wirken und an einen Herrenanzug erinnern. Wende-Westen für Damen können sehr figurbetont geschnitten sein oder etwas legerer. Alle sind aber zumindest tailliert und die meisten lassen sich hinten an einer Schlaufe mehr oder weniger auf Figur bringen.

Manche Wende-Westen vermitteln auch einen gewissen `Piratenschick`, der in der Mode immer wieder mal sehr gefragt ist. Hierzu kombiniert man eine taillierte Wende-Weste mit einer sehr duftig weiten Bluse oder einem Hemd und einer eher schmalen Hose plus auffälligen Stiefeln. Dieses Styling ist zeitlos, wirkt edel und bei einer Dame auch ein wenig mutig forsch.


 


 
 
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK