Startseite > Damen > Westen > Daunen-Westen
1 2 3 4 5 6 ... 8

Daunen-Westen

SORTIERUNG: 
 259 Produkte
 
Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.
Daunen-Westen sind ärmellose Daunenjacken für die Übergangszeit. Ihr Name kommt vom Füllmaterial, das in den allermeisten Fällen auch tatsächlich aus Daunen besteht. Daunen sind das Untergefieder von Gänsen, das nach dem Schlachten oder während der Mauser entnommen werden kann.


 
Daunen-Westen sind ärmellose Daunenjacken für die Übergangszeit. Ihr Name kommt vom Füllmaterial, das in den allermeisten Fällen auch tatsächlich aus Daunen besteht. Daunen sind das Untergefieder von Gänsen, das nach dem Schlachten oder während der Mauser entnommen werden kann. Daunen-Westen haben somit den Vorteil, dass sie nicht nur warm halten, sondern auch atmungsaktiv sind. Der Oberstoff einer Daunen-Weste besteht meistens aus einem wasserabweisenden Stoff. Damit die Daunen der Weste an ihrem Platz bleiben, ist sie mit Nähten versehen. Qualitativ hochwertige Daunen-Westen haben immer eine Doppelnaht. Auch erkennt man mindere Qualität an eventuell schon vor dem Kauf herausquellenden Federn. Natürlich sollte man wissen, wie man die Daunen-Weste wäscht. Man erfährt aus dem eingenähten Etikett, ob und bei welchen Temperaturen die Daunen-Weste gewaschen werden kann. Falls man sie laut Etikett selbst waschen kann, sollte man unbedingt ein spezielles Waschmittel verwenden und auf Weichspüler verzichten. Falls man einen Trockner zur Verfügung hat, empfiehlt es sich, einen oder mehrere Tennisbälle oder ähnliches mit dazu zu geben, damit die Daunen aufgelockert werden. Man kann die Daunen-Weste auch imprägnieren, um die Daunen und den Oberstoff wasserabweisend zu machen. Spezielle Wasch- und Imprägniermittel gibt es im Fachhandel. Hier gilt es wieder die Pflegehinweise der Hersteller zu beachten. Gute Daunen-Westen sind schon vorab imprägniert. Die Daunen-Weste gibt es nicht nur für Damen, sondern auch für Herren und Kinder. Doch gerade bei einer Daunen-Weste für Damen kommt es nicht nur auf die Funktionalität, sondern auch auf den Schnitt an. Es gibt Daunen-Westen eher weit geschnitten oder eng anliegend für mehr Bewegungsfreiheit. Falls eine Dame mehr Wert auf die Optik als auf die Wärmeeigenschaften legt, empfehlen sich die eng geschnittenen Modelle. Doch die Dame von Welt sollte sich vor dem Kauf darüber Gedanken machen, wozu sie die Daunen-Weste tragen will. Es stellt sich nicht nur die Frage nach dem Aussehen, sondern auch nach der Ausrüstung, denn Daunen-Westen können Knöpfe oder einen Reißverschluss haben, wasserfest imprägniert oder nicht imprägniert sein. Fast schon zur Nebensache gerät dabei die Farbe. In jeder Saison gibt es andere Farben, seien es dunkle, gedeckte Töne oder modisch bunte, mit denen man fröhliche Akzente zur Kleidung darunter setzen kann.