Startseite > Damen > Pullover & Strick > Troyer

SORTIERUNG: 
 0 Produkte
 

Leider keine Ergebnisse in der gewählten Kategorie. Bitte treffen Sie eine andere Auswahl.

Als Troyer bezeichnet man einen Pullover aus Wolle, der über einen Rollkragen verfügt. Der Troyer unterscheidet sich jedoch vom herkömmlichen Rollkragenpullover, indem er sich durch eingesetzte Knöpfe oder einen Reißverschluss im Halsbereich öffnen und


 
Als Troyer bezeichnet man einen Pullover aus Wolle, der über einen Rollkragen verfügt. Der Troyer unterscheidet sich jedoch vom herkömmlichen Rollkragenpullover, indem er sich durch eingesetzte Knöpfe oder einen Reißverschluss im Halsbereich öffnen und schließen lässt. Die Kragenform des Troyers wird auch als Zippkragen definiert. Der Troyer ist in sportiver Form  und  im Freizeit- oder Arbeitslook für Damen und Herren als ein bequemes und wärmespendendes Kleidungsstück zu bezeichnen. Als modisches Erscheinungsbild lässt die Dame den Troyer beim Tragen leger geöffnet. Ursprünglich wurden der Troyer als warmhaltender Pullover für den Beruf des Fischers und des Seemanns nach traditioneller Art aus gezwirntem Garn gestrickt. Durch den Kragen, der hochgestellt werden kann und das Zuziehen des Reißverschlusses, schützte sich der Seemann vorwiegend am Hals bei Wind- und Wettereinflüssen. Troyer werden daher auch als Seemannspullover bezeichnet. Der Troyer hat sich vom Arbeitspullover zum beliebten Kleidungsstück etabliert. Der Troyer ist bei Damen mittlerweile ebenso gefragt, wie ursprünglich bei den Herren. Heute gibt es nicht mehr nur die Farbe im traditionellen Marineblau. Gerade für sportliche und modebewusste Damen ergibt sich eine gelungene Lösung der Herstellung mit farblich passenden Einsätzen. Es gibt eingenähte verspielte Taschen und unterschiedliche attraktive Kragenvarianten. Mit der Herstellung aus feiner Wolle oder kuschelig weichem Fleece fühlt sich die Dame im Troyer wohl und geborgen. Durch die trendigen und angenehm zu tragenden Varianten erfreuen sich ebenso Kinder und Jugendliche am Tragen eines Troyers. Bei den Farben, Strickmustern und Kombinationen sind keine Grenzen gesetzt. Die Varianten ergeben sich aus Wetterschutzjacke, Sweatshirt, T-Shirt und Pullover. Der Troyer besteht größtenteils aus Wolle (Baumwolle, Schurwolle), Kaschmir oder Fleece. Der Fleece-Pullover in Troyer-Form hat sich besonders bewährt, da Fleece ein hohes Isolationsvermögen der Wärme bei wenig Gewicht aufzeigt. Fleece ist außerdem widerstandsfähig und weitgehend knitterfrei als auch langlebig und elastisch. Fleece trägt sich angenehm weich auf der Haut und es entsteht kein Kratzen wie bei Schurwolle. Zweckdienlich ist der Troyer mitunter auch beim Sport, bei Einsätzen auf der Baustelle, auf hoher See oder bei Waldarbeiten. Selbstverständlich lässt sich der Troyer auch einfach nur salopp als Freizeitoutfit tragen. Bei einem herbstlichen Tag am Meer oder einem gemütlichen Winterspaziergang erfüllt der Troyer seinen Zweck allemal.
 


 
 
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK