Startseite > Damen > Jacken > Regenjacken

Regenjacken

SORTIERUNG: 
 6 Produkte
 
 
 
 
 
 
Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.
Regenjacken sind überaus praktische Kleidungsstücke, denn sie halten bei nasser Witterung den Körper trocken. Regenjacken für Damen sollten aber nicht nur trocken halten, sondern überdies noch modisch sein. Deswegen gibt es sie in unzähligen Ausführungen und


 
Regenjacken sind überaus praktische Kleidungsstücke, denn sie halten bei nasser Witterung den Körper trocken. Regenjacken für Damen sollten aber nicht nur trocken halten, sondern überdies noch modisch sein. Deswegen gibt es sie in unzähligen Ausführungen und aus den verschiedensten Materialien. Sie haben aber gemeinsam, dass sie aus wasserfestem beziehungsweise Wasser abweisendem Stoff gefertigt sind. Die Materialien für wasserfeste Regenjacken sind zum Beispiel Gummi, PVC oder Kunststoff. Aber es gibt auch beschichtete Regenjacken, deren Außenseite mit einem wasserundurchlässigen Material beschichtet ist. Des Weiteren gibt es Regenjacken aus Oilskin, das ist geölte Baumwolle. Modernere Varianten sind aus einem atmungsaktiven Material, das das Schwitzen verhindert. Jacken aus diesem Material transportieren Dampf nach außen, lassen aber kaum Wasser nach innen dringen. Schwitzen generell kann aber auch mit diesen Materialien nicht immer verhindert werden.

Eine Regenjacke für Damen soll aber nicht nur vor widrigem Wetter schützen, sie soll auch modisch sein. Deswegen gibt es gerade die Damen-Jacken mit vielen verschiedenen Designs. Auch kann die Dame von Welt sich zwischen den verschiedensten Farben entscheiden. Je nach Saison gibt es sie von knallbunt bis zur gerade aktuellen Modefarbe. Von großer Hilfe dürfte eine Regenjacke in bunten Farben sein, denn gerade bei Regenwetter ist die Sicht eingeschränkt und eine bunte Regenjacke wird im Verkehr besser wahrgenommen, als eine dunkle. Somit schützt die Regenjacke nicht nur vor Wasser, sondern bietet auch einen gewissen Schutz im Straßenverkehr.
Eine Möglichkeit wäre aber auch, sich für eine Regenjacke aus durchsichtigem Kunststoff zu entscheiden, damit man vor Regen geschützt ist, aber dennoch die Kleidung darunter sichtbar bleibt. Doch was gerade bei der Regenjacke für die Dame von Bedeutung sein dürfte, sind die Applikationen und die Ausstattung. Die meisten Regenjacken haben eine Kapuze, die manchmal auch in den Kragen eingearbeitet ist und nur bei wirklich heftigem Regen herausgenommen werden muss. Des Weiteren gibt es Regenjacken mit verschiedenen Verschlüssen, so zum Beispiel mit Reißverschluss, mit Knöpfen oder einfach zum Drüberziehen.
Eine Regenjacke ist also eine gute Alternative zum Regenschirm, gerade in unseren Breitengraden. Die kleinsten Modelle aus dünnem Kunststoff passen bequem in eine Handtasche und sind bei Bedarf schnell zur Hand, während man Regenschirme gerne mal zu Hause oder unterwegs im Geschäft vergisst.
 


 
 
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK