Startseite > Damen > Jacken > Cabanjacken

Cabanjacken

SORTIERUNG: 
 14 Produkte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.
Cabanjacken sind Kurzmäntel im Uniformstil, die heutzutage nicht nur von Männern, sondern gerne auch von Frauen getragen werden. Der Begriff "Caban" stammt aus dem Französischen und bedeutet "Regenjacke".


 
Cabanjacken sind Kurzmäntel im Uniformstil, die heutzutage nicht nur von Männern, sondern gerne auch von Frauen getragen werden. Der Begriff "Caban" stammt aus dem Französischen und bedeutet "Regenjacke". Die Cabanjacke stammt ursprünglich aus der Seefahrt und diente bretonischen Fischern, später auch Männern der Marine aus aller Herren Länder, als wärmender und wetterfester Nässeschutz aus schwerem Wollstoff. In den 70er Jahren wurde das zweckmäßige Kleidungsstück durch den Künstler Colani auch in der Fashionszene entdeckt, und damit um einiges leichter und bequemer gestaltet. Hochwertige Materialien vereinen modischen Chic mit angenehmem Tragekomfort und wärmender Wirkung. Mittlerweile wird sie nicht nur aus reiner Wolle, sondern auch aus vielen anderen Materialien, wie zum Beispiel Baumwolle oder Leder, angeboten und hat sich längst in der Mode für Herren und auch für Damen etabliert. Cabanjacken zeichnen sich durch die zweireihige Knöpfung, ein breites Revers und Schubtaschen aus. Heute gibt es die ehemals weiße Cabanjacke in allerlei verschiedenen Farben und Schnitten. Meist wird die Cabanjacke als Winterjacke angeboten, doch in ihren diversen Ausführungen eignet sie sich für jedes Wetter. Trotz ihrer herb-männlichen Wurzeln, die sich auch in Cabanjacken für Damen nicht ganz verleugnen lassen, schafft es der Allrounder, die Weiblichkeit seiner Trägerin gut zur Geltung zu bringen. Ihr klassisches Design macht sie in der Welt der modebewussten Dame zum beliebten Kleidungsstück. Sie passt sowohl zu Anlässen, bei denen ein elegantes Outfit angebracht ist als auch zu jeder anderen Gelegenheit. Die vielseitige Cabanjacke präsentiert sich leger oder chic, sportiv und schlicht, stylisch oder als Teil der Abendgarderobe. Durch eine komfortable Passform schmiegt sich der Mantel an wie eine zweite Haut. Häufig sind Cabanjacken für die Dame leicht tailliert geschnitten, was jeder Figur schmeichelt. Die sportlichere Version der Cabanjacke ist etwa hüft- bis oberschenkellang, wohingegen klassische Cabanjacken bis zu den Knien gehen. Ihre große Wandlungsfähigkeit ebenso wie der schier unerschöpfliche Variantenreichtum machen den zeitlosen Klassiker zum Liebling so manch eines Modeschöpfers. Es lassen sich immer wieder neue Trends setzen durch Betonung einzelner Akzente der Jacke, sie ist sehr gut kombinierbar und ist in Kleiderschränken aller Gesellschafts- und Altersschichten beiderlei Geschlechts zu finden. Ihre Bandbreite erstreckt sich über einfache Modelle, die schon für den kleinen Geldbeutel erschwinglich sind, bis hin zum exklusiven Luxusartikel.
 


 
 
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.

OK